kopfbild is neu

Unsere Juniorfirma


 

JUKon jetzt Schülergenossenschaft  - Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Die Juniorfirma Jukon wurde am 19. März 2013 in eine Schülergenossenschaft umfirmiert. Sie wurde dabei durch die Raiffeisenbank Wangen eG unterstützt.



Die Schülerfirma JUKon eSG der Kaufmännischen Schule Göppingen hat bereits eine über zehnjährige Tradition und zählt zu den privilegierten Top-Ten-Schülerfirmen in Baden-Württemberg. JUKon steht für Jung Unternehmer Konzern und ist als eine Gemeinschaft zur verstehen, in der Schülerinnen und Schüler ihren Sinn für Unternehmergeist entfalten, Verantwortung übernehmen, ihre Persönlichkeit entwickeln und das Unternehmen erfolgreich führen. Die JUKon bietet Fair-Trade-Produkte und nachhaltig produzierte Erzeugnisse aus Nah und Fern an.

Alles begann im Jahr 2003 mit einer Kiste Olivenöl aus biologischem Anbau und einem Kontakt zu einem Landwirt auf der griechischen Insel Thassos. Seit dem läuft alles wie geschmiert und das Geschäft boomt. Das Olivenöl ist eines der wichtigsten Produkte der JUKon geworden, und das Sortiment ist stetig gewachsen. Die Bandbreite reicht inzwischen von griechischem Olivenöl in verschiedenen Abfüllmengen über diverse Säfte, Sirupsorten und Brotaufstriche aus unserer Heimat Baden-Württemberg bis hin zu prickelnden alkoholfreien Fruchtcocktails.

Die Schülerinnen und Schüler sind dabei stets ihrem Motto und Leitbild der JUKon treu geblieben: Neben der Wirtschaftlichkeit hat sich die JUKon vor allem zum Ziel gesetzt, Gesundheit, Umweltschutz und Nachhaltigkeit zu fördern. Aus diesem Grund liegt der Schwerpunkt beim fairen Handel mit biologisch-ökologischen Lebensmitteln aus der Region und einigen europäischen Ländern, wie Griechenland.

Das besondere Engagement der Schülerinnen und Schüler sowie der betreuenden Lehrkräfte hat sich ausgezahlt: Die JUKon hat einen hervorragenden Ruf, wird zu bedeutenden Veranstaltungen und großen Messen, zum Beispiel der Göppinger Gesundheitsmesse, eingeladen. Die Schülerfirma hat medienwirksame Aufritte und ist bereits mehrfach ausgezeichnet worden. Zum Beispiel erhielt sie im Juni 2013 eine begehrte Auszeichnung in Nürnberg von Finanzexperten der Firma „Easy Credit“.

Einer der wichtigsten Geschäftspartner der JUKon ist die Raiffeisenbank Wangen eG, welche die Patenschaft für die Schülerfirma übernommen hat. Am 18. März 2013 wurde die Rechtsform der JUKon in eine eingetragene Schülergenossenschaft umgewandelt. Damit wurde das Schülerunternehmen mit den genossenschaftlichen Werten verknüpft und die Verantwortung vor der Gesellschaft gestärkt. Ein Partner, wie die Raiffeisenbank Wagen, ist deshalb für die JUKon unerlässlich. Durch diesen Schritt profitieren nicht nur die Kunden der Schülerfirma, sondern auch alle anderen Partner der JUKon und nicht zuletzt die Schülerinnen und Schüler selbst.
 
Doch was bringt den Schülerinnen und Schülern die JUKon? Während des laufenden Geschäftsbetriebes arbeiten sie im Team. Sie erörtern gemeinsame Ziele, stellen Regeln für die Zusammenarbeit auf, gehen Kompromisse ein und lösen Konflikte. Bei der Verteilung der anstehenden Aufgaben werden Stärken und Kompetenzen der einzelnen Teammitglieder berücksichtigt. Wer kann was besonders gut? Wer eignet sich als Verantwortlicher der Finanzen? Wer bringt die nötige Kreativität für innovatives Marketing mit? Wer ist das Organisationsgenie und wer ist für eine leitende Tätigkeit prädestiniert?

Kurz gesagt, in der JUKon lernen die Schülerinnen und Schüler unternehmerisches Denken und Handeln. Sie entwickeln Eigeninitiative und Selbstverantwortung. Sie planen, organisieren, entscheiden kundenorientiert und im Einklang mit dem Leitbild der JUKon. Sie üben sich in Präsentations- und Verkaufstechniken und verbessern ihre Kommunikationsfähigkeit. Sie lernen miteinander und voneinander, beginnen reale wirtschaftliche Zusammenhänge zu begreifen und problemorientiert zu denken.
Unsere Schülerinnen und Schüler haben zudem die Möglichkeit, interessante Veranstaltungen, Vorträge und Workshops wahrzunehmen, wovon sie persönlich profitieren. Nicht zuletzt erhöhen sie damit ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt und es eröffnen sich neue Perspektiven für ihre spätere Berufswahl.

Für die Umsetzung des Konzepts werden die Schülerinnen und Schüler von engagierten Lehrerinnen und Lehrern betreut und erhalten die volle Unterstützung der Schulleitung und der Raiffeisenbank Wangen.

An dieser Stelle möchten wir – die JUKon – uns herzlich bedanken beim Vorstand der Raiffeisenbank Wangen eG, Herrn Hans-Peter Herbinger, bei unserem Schulleiter, Herrn Dr. Werner Faustmann und dem Schulleitungsteam der Kaufmännischen Schule Göppingen sowie bei allen weiteren Partnern für die gute und erfolgreiche Zusammenarbeit.

Wir freuen uns auf eine gute und erfolgreiche Zusammenarbeit und eine tolle gemeinsame Zeit!

Stefanie Fritz, Thomas Albers, Tilman Wieser